Babybedenkzeit

Wäre es nicht schön, wenn es, wie in anderen wichtigen Fragen des Lebens,  z.B. der Berufswahl, auch ein Praktikum für Eltern gäbe - sozusagen ein Elternpraktikum? Hier könnte man mal ausprobieren, wie es ist, für einen Säugling verantwortlich zu sein. Falls doch alles zu viel wird, kann das Baby zurückgegeben werden.....  Aber wie soll das gehen? Wenn das Baby einmal da ist, ist es da und wer verborgt schon sein Baby als "Versuchskaninchen"?  Wir haben zwar keine Babys, konnten uns aber Dank der Ünterstützung der Bürgerstiftung Plauen und des ehemaligen "Jugendring Plauen" e.V.  Babysimulatoren von RealCare® zulegen. Unsere RealCare® Babys simulieren realistisch den Tagesablauf eines Kleinstkindes. Mit unterschiedlichen Schreien signalisiert es z.B. Hunger, fordert Windelwechsel oder beruhigendes Schaukeln. Also fast wie echt. Ob die Teilnehmer_innen ihr Baby gut oder nicht so gut versorgt haben, ist aus den Aufzeichnungen des Babycomputers ersichtlich. In unserem Praktikum dürfen Fehler gemacht werden, sind sogar erwünscht, sie werden besprochen und die jungen "Eltern im Praktikum" lernen daraus. Denn Elternkompetenzen sind eben leider nicht angeboren, sondern werden durch Vorbilder und eigene Erfahrungen erlernt. Diese Erfahrungen können jetzt mit unseren RealCare® Babys gesammelt werden.

 

Ansprechpartner für dieses Projekt sind Janet Peip und Kerstin Kunze